KRAFTTAGE & Frauenkräuter – Frauenmantel, Mönchspfeffer und Zitronensilberkerze im CBD

In unserem CBD KRAFTTAGE vereinen wir das alte Wissen über Schweizer Frauenkräuter mit den neuesten Erkenntnissen der natürlichen Pflanzenheilkunde. KRAFTTAGE wurde von Frauen für Frauen entwickelt und soll dich sanft, während deiner Menstruationszyklen und der Menopause unterstützt. Was KRAFTTAGE so besonders macht? Hochqualitatives CBD-Öl mit <1 % THC wird mit den altbewährten Frauenkräutern Frauenmantel, Mönchspfeffer und Zitronensilberkerze kombiniert und in MCT Öl gelöst.

Seit diesem November befinden sich 50 Frauen mit Menopause und 50 Frauen mit Beschwerden des Menstruationszyklus in einer Testphase, um das neue Frauenprodukt von BergBlüten kennenzulernen und ausgiebig zu testen. Wir sind sicher genauso aufgeregt wie du über die ersten Ergebnisse. Damit wir dir die Wartezeit bis dahin verkürzen, stellen wir dir in diesem Beitrag die drei Hauptdarsteller neben dem CBD genauer vor.

Was sind eigentlich Frauenkräuter?

Frauenkräuter sind schon seit vielen Jahrhunderten im Einsatz und unterstützen junge Mädchen und Frauen bei Herausforderungen für Körper und Geist. Vor sehr langer Zeit war die Natur das Einzige, was der Mensch zur Verfügung hatte, um sich zu ernähren, aber auch um sich gesund zu halten. Unsere Vorfahren nutzen intuitiv die Heilkraft von Pflanzen und schon früh wurden die wohltuenden und heilsamen Wirkungen verschiedenster Heilpflanzen dokumentiert. Angefangen bei Dioskurides (40-90 v. Chr.), der rund 800 Pflanzen und ihre Verwendung in dem 5-bändigen „Materia medica“ beschrieb, über Hildegard von Bingen sowie Paracelsus im Mittelalter, die zahlreiche Schriften zur Kräuterheilkunde verfassten und dem Apotheker Friedrich Wilhelm Sertürner, der unter anderem den Wirkstoff Morphin im Schlafmohn entdeckte. Mit voranschreitenden Möglichkeiten sind viele heilende und wohltuende Eigenschaften von Pflanzen heute sogar wissenschaftlich nachgewiesen.

Auf der Suche nach pflanzlichen Alternativen bei Frauenleiden wenden sich heute viele Frauen wieder der natürlichen Hausapotheke zu. Frauenkräuter sind spezielle Heilkräuter, die sich über viele Jahre als hilfreich bei typischen Frauenleiden bewährt haben. Ihre Eigenschaften sind auf den weiblichen Körper abgestimmt und können somit positiv wirken. Viele davon zeigen sich als besonders wertvoll bei hormonellen Veränderungen wie bei der Menstruation oder der Menopause.

Typische Frauenbeschwerden – Leidtage

Eine Frau ist während der Menstruation mit unterschiedlichen Veränderungen konfrontiert, die sowohl Geist als auch Körper betreffen. Stimmungsschwankungen, Regelschmerzen, Krämpfe, Spannungsgefühle und Unruhe – die Liste könnte sich noch länger hinziehen. Grund dafür sind die hormonellen Schwankungen, allen voran die beiden Hormone Östrogen und Progesteron, die sich abwechselnd in fruchtbaren und nicht fruchtbaren Phasen die Führung teilen. Sicher gibt es einen großen Markt an Medikamenten, die helfen können. Aber willst du wirklich immer wieder nur reagieren, wenn du auch langfristig mit der Kraft der Natur in Einklang kommen kannst? Frauenkräuter können dich auf diesem Weg begleiten und bei uns noch effektiver im Zusammenspiel mit CBD Öl. Welche Frauenkräuter nutzen wir dazu? Lies nachfolgend einfach selbst.

Frauenmantel im CBD

Frauenmantel stammt ursprünglich aus Osteuropa und Asien. Schon seit dem frühen Mittelalter zählt Frauenmantel zu einer der wichtigsten Heilpflanzen. Ihr werden zahlreiche positive Effekte auf den Körper nachgesagt. Der Name ist bei der gelb-grünen Heilpflanze Programm und so ist ihr wichtigstes Anwendungsgebiet unterstützend bei Frauenbeschwerden zu wirken. Frauenmantel soll ausgleichend und regulierend auf den gesamten weiblichen Organismus wirken, was vermutlich daran liegt, dass ein Inhaltsstoff dem Hormon Progesteron sehr ähnelt.

Diese Eigenschaften werden Frauenmantel nachgesagt:

  • Linderung bei schmerzhafter oder starker Menstruation
  • Unterstützend bei Wechseljahresbeschwerden
  • Hilfreich bei Kinderwunsch
  • Stärkung von Unterleib und Beckenmuskulatur

Ebenso steht in den alten Schriften überliefert, dass Frauenmantel positiv bei Atemwegsbeschwerden, Hautkrankheiten, Magen-Darm-Problemen wirken und Herz, Blutgefäße und Nervensystem schützen soll. Frauenmantel und CBD? Klingt nach einem echt guten Frauenteam!

Mönchspfeffer im CBD

Mönchspfeffer ist eine Heilpflanze, die zur Familie der Lippenblütler gehört und am Mittelmeer bis nach Westasien wächst. Der sommergrüne Strauch zeichnet sich durch seine handförmig geteilten Blätter aus. Besonders betörend riechen die fliederfarbenen Blüten ab September bis Oktober. Die Früchte, kleine rötlich-schwarze Kügelchen schmecken ähnlich dem schwarzen Pfeffer. Mönchspfeffer ist schon seit vielen Jahrhunderten als Heilpflanze bei Frauenbeschwerden bekannt und heute sogar in vielen Ländern medizinisch anerkannt. Die Heilpflanze kommt bei der Behandlung von unregelmäßiger, zu häufiger oder seltener Regelblutung zur Anwendung. Ebenso wird sie bei PMS empfohlen und bei allen Beschwerden wie Bauchschmerzen, Kopfschmerzen oder depressiven Verstimmung, die vor oder während einer Menstruation auftreten. So soll Mönchspfeffer eine hormonregulierende, entkrampfende und schmerzlindernde Wirkung haben. Es wird angenommen, dass Mönchspfeffer senkend auf den Spiegel des Hormons Prolaktin wirkt.

Diese Eigenschaften werden Mönchspfeffer nachgesagt:

  • Linderung bei Regelbeschwerden und starker PMS
  • Steigerung der Fruchtbarkeit
  • Unterstützend bei Wechseljahresbeschwerden
  • Verbesserung von Hautproblemen wie Akne
  • Förderung der Milchbildung

Traubensilberkerze im CBD

Traubensilberkerze haben wir den Indianern zu verdanken, denn die Heilpflanze ist in der nordöstlichen USA und in Kanada beheimatet und wurde hier von den Ureinwohnern als Heilmittel entdeckt. Die Pflanze gehört zu den Hahnenfußgewächsen und zeigt sich mit ihren Blütentrauben, die aus vielen kleinen hellweißen Blüten bestehen besonders hübsch. Leider teilt sie ihre Schönheit nicht mit einem angenehmen Duft, denn die Traubensilberkerze ist bekannt für ihren eher abstoßenden Geruch, der sie jedoch vor zahlreichen „natürlichen“ Angreifern schützt. Traubensilberkerze ist ebenso wie die beiden vorangegangenen Vertreter ein bekanntes Frauenkraut und soll sich besonders unterstützend in den Wechseljahren zeigen. Laut Studienergebnissen lindert Traubensilberkerze Hitzewallungen und Schweißausbrüche, die als typische Beschwerden in den Wechseljahren gelten[1]. Gleichzeitig soll die Heilpflanze wohltuend bei Stimmungsschwankungen und überhöhter Reizbarkeit wirken. Auch hier wurde festgestellt, dass die Pflanze über Inhaltsstoffe verfügt, die den weiblichen Hormonstoffwechsel positiv beeinflussen sollen.

Diese Eigenschaften werden Traubensilberkerze nachgesagt:

  • Mindert starke Hitzewallungen
  • Senkt Schweißausbrüche
  • Schafft Abhilfe bei Nervosität
  • Wirkt hilfreich bei Schlafstörungen
  • Unterstützt depressive Phasen

Drei Powerpflanzen im CBD für Powerfrauen

Du siehst, die drei Frauenkräuter sind echte Superheldinnen. Das CBD Öl KRAFTTAGE wurde aus diesem Grund von Frauen für Frauen entwickelt und beinhaltetet 5 % CBD, 4 % Frauenmantel, 2 % Mönchspfeffer und 2 % Traubensilberkerze. Gelöst werden der CBD-Extrakt und die Heilkräuter in MCT Öl, das als Trägeröl fungiert.

Im November haben wir 50 Frauen mit Menopause und 50 Frauen mit Beschwerden während des Menstruationszyklus in die Testphase geschickt. Wir freuen uns auf die ersten Ergebnisse, die wir dir schon bald hier präsentieren können. Bitte beachte, dass es sich bei KRAFTTAGE um ein Kosmetikprodukt handelt, das zu 100 % natürlich und rein ist, sodass Frauen es auf die Haut auftragen oder auch einnehmen können.

 

[1] European Medicines Agency (EMA). HMPC “Assessment report on Cimicifuga racemosa (L.) Nutt., rhizoma Draft-Revision” (EMA/HMPC/48744/2017; 18 July 2017 Committee on Herbal Medicinal Products [HMPC]). 2017. S. 1-64